Redewendung – ein Gang nach Canossa

Film, Geschichte, Mittelalter

Im heutigen Post geht es um den Gang nach Canossa und somit um den Ursprung der im Titel bzw. im Zitat genannten Redewendung.

In der großen Pause geht der Mathelehrer zu Leon und Dennis: „Leon, der Rektor möchte dich sehen!“, sagt Herr Apel. Leons Freund erschrickt: „Zum Rektor? Hast du was angestellt?“ Leon ist gelassen: „Nein, das ist kein Gang nach Canossa. Er hat nur meine Nachschreib-Arbeit korrigiert.“ Dennis ist erst recht verwundert: „Warum Canossa, ist Canossa nicht in Italien?“

Quelle: https://www.geo.de/geolino/redewendungen/2410-rtkl-redewendung-gang-nach-canossa [11.02.2020]

Nachdem wir uns bereits am Mittwoch mit einem Erklärvideo befasst haben, soll auch in dieser Lerneinheit das Video im Mittelpunkt stehen. Die Auswahl fiel dabei auf den Lernattack-Kanal von Duden, welcher sehr kurz, aber präzise und anschaulich den Investiturstreit erklärt. Zur Hinleitung und Abrundung der Lerneinheit können hierbei die Zitate von Geolino verwendet oder mit Bezug auf die eigene Klasse abgewandelt werden. Zur Ergebnissicherung dient hierbei ein Arbeitsblatt.

Seitdem [Heinrichs Gang nach Canossa] spricht man von einem „Gang nach Canossa“, wenn man jemand anderem etwas beichten und seine Reue zeigen muss.

Quelle: https://www.geo.de/geolino/redewendungen/2410-rtkl-redewendung-gang-nach-canossa [11.02.2020]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s