[the monthly dose] Tools für interaktive Geschichten

Apps/Programme, digital, the monthly dose

In der fünften Ausgabe unsere Reihe „the monthly dose“ in Kooperation mit FindMyTool widmen wir uns Tools für interaktive Geschichten oder Branching Szenarios. Diese können als Hilfestellung, zur Erarbeitung oder als eduBreakout im Unterricht eingesetzt werden. Unter interaktiven Geschichten versteht man Szenarien, bei welchen man sich zwischen mehreren Optionen entscheiden muss und je nach Entscheidung ein anderes Ergebnis dabei herauskommt. Als Beispiel für diesen Beitrag habe ich eine Entscheidungshilfe aus dem Lateinunterricht gewählt, welche den Schüler*innen als Hilfestellung bei der Umsetzung dient und eine Hilfestellung für grammatikalische Probleme darstellt.

Favelio

Favelio ist für mich persönlich das Tool mit der intuitivsten Bedienung. Durch klare Eingabefelder und eine übersichtliche Oberfläche kann man ganz einfach verschiedene Szenarien erstellen, ohne dass man groß Vorkenntnisse des Programmes haben muss.

Das erstellte Ergebnis kann anschließend in einer Vorschau getestet werden, bevor es an die Schüler*innen im Unterricht weitergegeben wird.

Zudem ist es möglich, dass entstandene Favelio via App direkt auf dem digitalen Endgerät zu spielen. In dieser findet man zudem viele weitere Favelios und interaktive Geschichte von Nutzer*innen aus der ganzen Welt. Wer auf großen SchnickSchnack wie Musik, Bilder etc. verzichten kann und eine simple Struktur liebt, dem würde ich diese Anwendung empfehlen.

Twinery

Twinery wird von vielen Nutzer*innen geliebt, für mich persönlich ist es das Tool, welches ich von den drei vorgestellten am wenigsten mag. In meinen Augen ist es sehr komplex und nicht unbedingt intuitiv zu bedienen, da man es via HTML programmieren muss. Hier findest du eine detaillierte Anleitung dazu sowie hier ein Handout mit den wichtigsten Codes.

Wenn man sich allerdings einmal etwas näher mit Twinery befasst hat, bietet einem das Tool diverse Möglichkeiten für den Unterricht. So ist es nicht nur möglich, Bilder und Videos zu integrieren, sondern auch mit Zufallsvariabeln und Geräuschen zu arbeiten.

H5P

Die Anwendung H5P bzw. hier das BranchingSzenario bietet in meinen Augen dieselben Möglichkeiten wie Twinery, ist aber doch etwas einfacher in die Bedienung und mein Favorit unter den drei Anwendungen. Mit Hilfe der klassischen Eingabefelder der Anwendung lässt sich leicht eine interaktive Geschichte erstellen. Zum Einfügen von diversen Extras wie beispielsweise Musik sollte man sich trotzdem eine Minute mehr Zeit nehmen.

Ist das Layout bei manchen Anwendungen von H5P manchmal doch noch etwas sperrig, finde ich persönlich, dass das Branching Szenario von H5P wunderschön gestaltet ist und man damit auch eine optisch ansprechende interaktive Geschichte gestalten kann.

Flyer zum Abspeichern

Für die Weitergabe via Mail sind alle QR-Codes auf dem Flyer interaktiv. Das Material wurde mit canva.com erstellt und unterliegt deren Lizenzbestimmungen. Lediglich der Inhalt steht unter folgender Lizenz: Lizenz CC BY(-SA) 4.0.

[the monthly dose] Einsteiger Tools für den Anfang

Apps/Programme, digital, the monthly dose

In der vierten Ausgabe unsere Reihe „the monthly dose“ in Kooperation mit FindMyTool widmen wir uns dem perfekten Tool für den Einstieg ins Universum der unendlichen Möglichkeiten. Am Ende des Posts findet ihr zudem einen kleinen Flyer mit allen wichtigen Infos für euer Kollegium, die Pinnwand im Lehrerzimmer oder das Studienseminar.

LearningSnacks

LearningSnacks ist ein kostenloses und DSGVO-konformes Tool in Deutschland, mit welchem du ganz einfach kleine Quizze und Live-Games für den Unterricht erstellen kannst. Hierbei führst du deine Schüler*innen in Chatform durch die Aufgabenstellung und kannst ihnen dadurch auch kleine Hilfestellungen geben. Das beste hierbei ist, dass du über deinen Lehreraccount auch deine Schüler*innen Zugang sie LeaningSnacks ermöglichen kannst und diese somit ohne eigene Anmeldung kleine Snacks erstellen können.

Aufgrund der intuitiven Bedienung und den lediglich vier zur Verfügung stehenden Elementen für das Gestalten eines eigenen Snacks eignet sich das Tools sehr gut für den Einstieg, da es den Nutzer*in nicht mit zu vielen Funktion überfordert.

Im Unterricht kann LearningSnacks beispielsweise zur Wiederholung, aber auch zur selbstständigen Erarbeitung eines Themas eingesetzt werden, da durch den gesteuerten Chatverlauf eine Art Lernlandkarte geschaffen wird.

PlayFactile

Beim Wiederholen von Unterrichtsstoff kann es schnell passieren, dass man auf einige Probleme stößt: Wie viel Stoff erinnern die Schülerinnen und Schüler noch? Was ist noch halbwegs präsent und was ist bereits in Vergessenheit geraten? Wie geht man beim Wiederholen richtig mit dem unterschiedlichen Leistungsniveau der Schülerinnen und Schüler um? Und vor allem: Wie gestaltet man das Wiederholen interessant? Eine Möglichkeit dazu, all diese Fragen kombiniert beantworten zu können, stellt die (kostenlose) Plattform play factile dar. Auf ihr können ganz im Stile der beliebten Gameshow Jeopardy eigene Quizzes erstellt werden. Der Clou ist, dass sich die Schülerinnen und Schüler hier ihre Fachgebiete selbst aussuchen und auch das Schwierigkeitsniveau selbst bestimmen können. Die Lehrkraft kann gezielt Fragen zum Wiederholen eines bestimmten Themenkomplexes stellen und so durch das gemeinsame Gespräch dieses Wissen absichern. Durch die unterschiedlichen Wertigkeiten kann zudem sehr einfach differenziert werden.

Auch PlayFactile punktet mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche. Man muss lediglich in die entsprechenden Felder die jeweilige Frage eingeben und schon wird das Spiel automatisch generiert.

Quizizz

Quizizz ist ein Tool zum Erstellen von Quizzen aus Indien. Mit der Anwendung kann man relativ schnell und intuitiv Quizze für das Klassenzimmer erstellen. Hierbei ist im Gegensatz zu Kahoot auch in der kostenlosen Version die Mehrfachabfrage enthalten. Zudem ist es möglich, die einzelnen Quizze den Schüler*innen auch für das asynchrone Lernen, zum Beispiel als Hausaufgabe zuzuweisen. Mir gefällt zudem beim synchronen Lernen sehr gut, dass man hierbei zwischen einer automatisches Zeitvorgabe und der Zeitvorgabe durch Lehrerhand wählen kann, sodass ich als Lehrkraft auch händisch die Fragen abspielen kann. Ansonsten gibt es auch bei dieser App eine gamifiziertes Setting mit passender Musik beim Lösen der einzelnen Fragen.

Flyer zum Abspeichern

Für die Weitergabe via Mail sind alle QR-Codes auf dem Flyer interaktiv. Das Material wurde mit canva.com erstellt und unterliegt deren Lizenzbestimmungen. Lediglich der Inhalt steht unter folgender Lizenz: Lizenz CC BY(-SA) 4.0.