die „Weiße Rose“ – Flugblatt V

Geschichte, Textquelle

Ich bin, wie man in universitären Kreisen sprichwörtlich sagt, kein Münchner Gewächs, sondern nur ein Bayrisches. Trotzdem bin ich öfters mal in München und bin auch schon mehrmals durch den Lichthof der LMU geschritten. Der Lichthof besticht nicht nur durch seinen architektonischen Glanz, sondern auch mit seiner historischen Bedeutung. In eben diesem Teil der LMU wurden die Geschwister Scholl bei ihrer Arbeit für den Widerstand entdeckt, verhaftet und zum Tode verurteilt.

Heute befassen wir uns näher mit dem fünften und vorletztem Flugblatt der Weißen Rose. Im beigefügten Arbeitsblatt findet eine Auseinandersetzung mit eben diesem Flugblatt statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s