Feedback-Methode „Prisma“

Geschichte, Latein, Methode, Methodik


Es gibt, wie wir am Beispiel der letzten Woche gesehen haben, nicht nur Methoden um den eigenen Unterricht zu evaluieren, sondern auch Methoden, um Feedback der Klasse während einer Arbeitsphase zu erhalten. 

Durch die „Prisma-Methode“ kann die Lehrkraft hierbei Feedback bei den Schüler*innen während einer Arbeitsphase einholen. Durch die Beschriftung des Prismas erklärt sich dabei die Methode fast schon von selbst. Die Lehrkraft kann mit Hilfe dieser Methode beispielsweise nach einer Erklärung die Klasse zum Verständnis des gerade Besprochenen befragen.

Aber auch in anderen Bereichen des Unterrichts kann das Prisma aufgrund seiner Ampelmethode eingesetzt werden. Ein Beispiel hierfür wäre ein Prüfen der Verständlichkeit von Wortmeldungen. Oftmals sprechen Schüler*innen bei Untersicherheiten zu leise und ein Teil der Klasse kann sie nicht verstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s