Historisches Lernen mit Computerspielen [„Assassin`s Creed Odyssey“]

Computerspiel, Geschichte, Latein

Sie heißen „Valiant Hearts“, „Assassin`s Creed“ und „Battlefield “ und werden Ihren SchülerInnen vermutlich mehr sagen als Ihnen selbst. Die Sprache ist von Computerspielen, welche häufig im Kontext mit historischem Lernen genannt werden.

Die Protagonisten

Begibt man sich auf die Recherche, was sich hinter dem klangvollen Titel verbirgt, landet man schnell auf der Website des Herstellers und wird sofort mitten in die Story des Spieles hineingezogen. Bei der Wahl des Charakters kann ich zwischen Kassandra und Alexios wählen und komme somit erstmals in Berührung mit der Welt der griechischen Antike. Im eigens für das Videospiel angelegte „Wikipedia“ erfahre ich, dass die beiden Protagonisten Geschwister und die Enkel des spartanischen Königs Leonidas sind. Ihr Eltern waren Nikolaos und Myrrine. Als Kind erhielten sie als Familienerbstück und Isi-Artefakt den Speer des Leonidas.

Für einen Vergleich im Geschichtsunterricht lässt sich nun folgendes ableiten:

KassandraIst in der griechischen Mythologie die Tochter des trojanischen Königs Priamos und der Hekabe. Als Seherin warnte sie in der homerischen Ilias die Trojaner vor dem trojanischen Pferd und wurde nicht erhört. Als Gefangene des Agamemnon gelangte Kassandra nach Mykene und wurde dort von dessen Frau erdolcht.
AlexiosKassandra besitzt mit Hector, Paris und Triolos viele Bruder gemäß der griechischen Mythologie. Zudem mit Helenos einen Zwillingsbruder, welcher wohl am ehesten mit Alexios gleichzusetzen ist. Dieser verwundete Achilles mit einem Pfeil an der Verse, welches womöglich auch als Anspielung auf den geerbten Speer gesehen werden kann.
LeonidasLeonidas ist historisch als König von Sparta belegt, lebte allerdings mehrere Jahrhunderte nach dem Dichter Homer und damit fast ein Jahrtausend nach der vermuteten Datierung des Trojanischen Krieges. Somit passt er historisch gesehen nicht in das Setting des Spieles.
NikolaosNikolaos hat mit dem historischen Vater der Zwillinge wenig zu tun. Allerdings wird in Bezug auf ihn (s.Trailer des Spieles) der spartanische Brauch angesprochen, schwache Kinder von einer Klippe ins Meer und damit in den sicheren Tod zu werfen.

Trailer zum Film

Bevor ich mich nun für einen HeldIn entscheide, werfe ich noch kurz einen Blick auf den Trailer des Games. Hierbei lassen sich folgende Elemente des antiken Griechenlands ausmachen

  • spartanische Tradition des Sturzes eines nicht überlebensfähiges Kindes über die Klippen
  • Statue des Poseidons
  • Statue des der die Welt tragenden Atlas oder des steinerollenden Sisyphos (an dieser Stelle schwer zu sagen)
  • die architektonischen Settings
  • die Statue des Zeus
  • die Rolle der Götter bei den Ereignissen der Odyssee, (aber auch der Ilias).

Trailer zu den Charakteren

Nachdem ich nun meine Heldin Kassandra ausgewählt habe, bekomme ich anhand einer kurzen Videosequenz einen ersten Eindruck, was mich im Spiel erwarten wird. Hierbei unterscheidet sich der Trailer bis auf die Figur nicht von dem des Charakters Alexios.

Neben einer tollen Visualisierung des Spiels, entdecke ich im Trailer auch schon einige Elemente der griechischen Antike, welche sich sehr gut dazu eignen, im Latein-, Griechisch- oder Geschichtsunterricht näher betracht zu werden.

  • der zu Beginn des Clips aufgezeigte Helm, der dem Spartanischen Heer (oder auch einem Hopliten) zuzuordnen ist und somit in das Setting des Spiels hineinpasst
  • die Rüstung des Heeres, welche an die eines Hopliten erinnern lässt
  • der Löwe, welche entweder eine Anspielung auf Herkules oder die Löwen und Wölfe auf der Insel der Kirke sein kann
  • die „tobenden Stürme auf den Gewässern“, welche sofort in mir das Bild der Irrfahrt des Odysseus erscheinen lassen
  • bei der Erwähnung der „Dämonen in der Dunkelheit“ erscheint ein Bild der Medusa, welche von Perseus enthauptet wird und nichts mit der Odyssee zu tun hat
  • der am Ende des Trailers gezeigte Zweikampf lässt mich an Hector und Patroklos denken (der Kampf befindet sich allerdings in der Ilias)
  • zudem wird im Trailer die Rolle der Götter im antiken Griechenland angesprochen und der Hades als Ort der sterbenden Helden genannt

Selbstverständlich darf auch ein kritisches Hinterfragen der Szenen nicht unbeachtet bleiben: Welche Eindruck der historischen Wirklichkeit wird beim Spieler des Games vermittelt? Hierbei darf die Tatsache nicht vernachlässigt werden, dass die homerischen Werke im Game vermischt werden. Aber auch die Erörterung der Frage, warum antike Themen auch heute noch so populär in Film und Fernsehen sind, bitte sich an dieser Stelle an.


Die aufgeführten Beispiele zeigen, dass alleine schon die beiden Trailer und die Beschreibung der Charakter einiges an Material für den Unterricht bietet, welches die SchülerInnen auf ihre historische Korrektheit in Form von beispielsweise Referaten in Kleingruppen prüfen können.

Literaturtipps & weitere Spiele

Weitere Angaben

Bild-Header: https://store.ubi.com/de/assassin-s-creed-odyssey/5afda5f788a7e34d25b5012f.html (offizielle Gamecover)

Ein Gedanke zu “Historisches Lernen mit Computerspielen [„Assassin`s Creed Odyssey“]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s