[Vorstellung] aybel.app – digitale Anwendungen für das Smartphone

Arbeitsblätter, digital, Methode, Methodik

In diesem Blogpost stelle ich euch die kostenlose Anwendung aybel.app vor, eine noch sehr junge Anwendung, welche ein Tool zur Erstellung von digitalen Arbeitsblättern zur Verfügung stellt, die anschließend mit dem PC, Tablet oder Smartphone bearbeitete werden können.

aybel.app

Der kurze Image-Film des Vereins hinter der Anwendung erklärt kurz und bündig, welche Ziele mit dieser verfolgt und erreicht werden können.

Vorstellung der Anwendung

Die Anwendung

Nach dem erfolgreichen kostenlosen Registrieren auf der Website kann der NutzerIn direkt mit dem Erstellen einer Anwendung loslegen. Hierbei hat er die Möglichkeit, verschiedene Anwendungen einanderzureihen, welche am Ende eine gemeinsame Lektion darstellen. Aktuell kann er hierbei zwischen zehn verschiedenen Tools wählen.

Diese reichen vom Einfügen von Infotexten über Lückentexte bis hin zu eher spielerischen Anwendungen wie dem Simulieren eines Chats oder einem Emoji Slider, wie er beispielsweise von Instagram bekannt ist. Zudem ist es möglich, eine korrekte Bearbeitung der SchülerInnen in Bezug auf die Aufgaben einzufordern und diese erst zur nächsten Aufgabe kommen zu lassen, wenn die vorherige Aufgabenstellung bearbeitet wurde.


In einer Beispielanwendung zur Demokratie in Athen wurde ein Teil der Anwendungen zu einer Einheit über das politische System der Attischen Demokratie zusammengefügt. Hier oder mit Hilfe des QR-Codes kann die Anwendung abgerufen werden.


Das Erstellen von Anwendungen

Das Erstellen der einzelnen Tools ist kein Hexenwerk und erfolgt gemäß der Vorlagen der einzelnen Anwendungen. Im unten stehenden Beispiel wurde eine Single-Choice-Frage konzipiert, bei welcher es lediglich notwendig ist, die einzelnen Lücken auszufüllen.

Einen großen Pluspunkt von mir bekommt die Anwendung durch ihre Verbindung zu der kostenlosen und lizenzfreien Plattform „Pixabay“. Somit kann der Nutzer direkt in der Anwendung geeignete Bilder recherchieren und spart sich das Abspeichern und anschließende Hochladen dieser.

Auch ein Einfügen von Clips aus YouTube ist in der Anwendung möglich. Hierbei kann die Lehrkraft entscheiden, ob die SchülerInnen diese bis zum Ende ansehen müssen oder springen dürfen.

Das Durchführen der erstellten Lektion

Mit der Beendigung des Erstellen einer Lektion besteht die Möglichkeit diese auf verschiedenen Wegen zu teilen. Ich habe mich für die klassische Version via Link entschieden, da ich bei der Erstellung der Anwendung mit meinem iPad gearbeitet habe.

Nach dem Einfügen des Links in den Browser kann sofort und ohne Anmeldung mit der erstellten Anwendung gestartet werden. Toll finde ich den Fortschrittsbalken am oberen Ende der Anwendung sowie das Feedback nach dem erfolgreichen Abschließen der Lektion. Mit Hilfe eines QR-Codes am Ende der Anwendung können die einzelnen Ergebnisse der Lektion direkt an die Lehrkraft bzw. den ErstellerIn der Anwendung übermittelt werden.

Anwendung im Unterricht

Für den Unterricht eignet sich die Anwendung beispielsweise für die Erarbeitung von einzelnen Themenkomplexen zuhause oder als spielerische Ergänzung auf einem Arbeitsblatt.

Material

Die Anwendung aybel.app ➡️ hier

Die erstelle Beispiellektion ➡️ hier

5 Gedanken zu “[Vorstellung] aybel.app – digitale Anwendungen für das Smartphone

    1. Es freut mich zu hören, dass mein Post als Inspiration zur Erstellung einer eigenen Anwendung gedient hat 😊 Wurde die Anwendung mit dem Smartphone geöffnet? Am PC oder Tablet funktioniert es bei mir auch nicht. Die genauen Gründe hierfür habe ich bereits beim Entwickler erfragt, aber warte aktuell noch auf dessen Antwort.

      Liken

      1. Bezüglich eurer technischen Fragen: Auf unserem Server gab es die letzten Tage aufgrund eines Updates leider teilweise Probleme, die mittlerweile behoben sein sollten. Wenn ihr es nochmal probiert, sollte es jetzt gehen. Falls nicht, löscht gegebenenfalls mal euren Browser-Cache (Cookies müssen nicht gelöscht werden).

        Entschuldigung, falls ihr damit Probleme hattet, wir würden uns freuen, wenn ihr es nochmal testet 🙂

        Falls es weiterhin Probleme gibt, schickt uns gerne einen Screenshot + Info, auf welchem Browser/Betriebssystem ihr die App öffnen wolltet an info@aybel.me. Wir werden uns dann umgehend darum kümmern.

        P.S.: Die App ist übrigens für die gängisten Browser (Safarai, Chrome und Firefox) optimiert und läuft sowohl auf Tablets, Smartphones und PCs.

        Liken

  1. Wow, vielen Dank liebe Katharina für deinen ausführlichen Test unserer App! Dein erstes digitales Arbeitsblatt ist ja schon super gelungen!

    Wir freuen uns über dein Feedback und deine Eindrücke und werden sie verwenden, um unsere App weiterzuentwickeln! 🙂 Und bei weiteren Fragen helfen wir natürlich gern weiter!

    Liken

    1. Vielen Dank für den lieben Kommentar und die technischen Hinweise! Ich habe mich sehr darüber gefreut 😊
      Liebe Grüße
      Katharina

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s