Die „SMS-Methode“

Methode, Methodik, Prüfungsvorbereitung

Die SMS-Methode dient dazu, ein Feedback oder die Zusammenfassung eines Textes, Gedankens etc. in kurzen, knappen und prägnanten Wörtern zu erzwingen.

Die Methode

Der Ursprung der Methode basiert auf der begrenzenden Anzahl von genau 160 Zeichen einer SMS. SchülerInnen bekommen bei der Anwendung dieser Methode die Aufgabe, sich in exakt dieser Anzahl von Zeichen zur gegebenen Aufgabenstellung zu äußern. Alternativ kann auch eine begrenzte Anzahl von Wörtern vorgegeben werden, die nicht überschritten werden darf.

Die Gedanken der SchülerInnen können hierbei auf ausgeteilten Karten festgehalten werden oder zur Vermeidung von unnötigem Zählen der Zeichen direkt in das Smartphone eingegeben und Mitthilfe eines Screenshots später an die Tafel projiziert werden.

Anwendungsmöglichkeiten

Für den Einsatz dieser Methode im Unterricht gibt es eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten.

  • Feedback: Zur SchülerInnen sollen zu einer gegebenen Situationen, einer Unterrichtseinheit etc. in knappen Wörtern ihre Rückmeldung abgeben.
  • Zusammenfassung: Bei dieser Art der Anwendung fassen die SchülerInnen einen Text in der vorgegebenen Anzahl an Zeichen zusammen. Hierdurch wird garantiert, dass am Ende wirklich nur die wesentlichen Aspekte des Textstückes auf dem Zettel landen.
  • Klausurvorbereitung: Zur Vorbereitung von Prüfungen können einzelne stoffliche Aspekte kurz und prägnant zusammengefasst und somit von den SchülerInnen besser verinnerlicht werden.

Neben den vorgestellten Möglichkeiten kann die Methode zudem flexibel in allen erdenklichen Situationen, in der es eine knappe Zusammenfassung bedarf, eingesetzt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s