Musicals im Geschichtsunterricht

DDR, Erster Weltkrieg, Geschichte, kritischer Umgang, Methode, Methodik, Musical

Persönlich bin ich ein absoluter Fan von Musicals. Insbesondere „Elisabeth“ und „I am from Austria“ haben es mir angetan. Für den Unterricht sind beide nicht so geeignet, dafür eine ganze Reihe anderer Musicals.

Hamilton

Der Musical-Hit aus den USA beschreibt das Leben des Gründervaters und späteren Finanzminister Alexander Hamilton. Aufgrund von Corona sind bis jetzt nur einige Titel auf Deutsch erschienen, sodass man mit einer Übersetzung im Geschichtsunterricht arbeiten muss, da der Text sehr schnell bzw. der Rap nicht so gut verständlich ist. Bis jetzt ist nur ein kurzer Remix in Übersetzung veröffentlicht worden. Ich hab den Anfang dessen eingesetzt, um die Biografie Alexander Hamiltons zu erarbeiten und einen vergleich zwischen Musical und Realität zu schaffen.

Ein weiteren Clip von den Tony Awards habe ich mit deutschem Untertitel am Ende der Einheit zur Amerikanischen Revolution eingesetzt. Hierbei kann man nicht nur die Schlacht bei Yorktown und die Amerikanische Revolution selbst wiederholen, sondern auch die Laudatio von Michelle und Barack Obama analysieren. Zudem habe ich die Art von Geschichtsvermittlung als Musical mit meinen Mädels diskutiert. Zudem eignet sich der Clip hervorragend, um zur Französischen Revolution überzuleiten, da der General La Fayette sagt, dass er zurück nach Frankreich geht und dort sein Volk befreit. Anhand dieser Aussagen kann man eine Irritation schaffen und die Französische Revolution mit Bezug zur Amerikanischen Revolution einleiten.

In beiden Klassen habe ich den Auszug mehrmals angeschaut, weil meine Mädels so begeistert von der Darstellung der Künstler*innen waren und den Inhalt am Anfang gar nicht richtig wahrgenommen haben.

Die Gefährten

Im Ersten Weltkrieg spielen auch Tiere eine wichtige Rolle, wie es auch im Musical „Die Gefährten“ gezeigt wird. Hierbei geht es um die Erlebnisse eines Pferdes im Krieg. Der Ausschnitt aus dem Musical eignet sich nicht nur zur Wiederholung des Krieges, sondern auch als Hinführung zum Kriegsende. Auch die Äußerung, dass das Kaiserreich besiegt wurde, bietet Gesprächsanlass im Sinne der Multiperspektivität.

Anastasia

Das Musical „Anastasia“ schildert das Leben der Zarentochter Anastasia gemäß dem Disney-Film. Den folgenden Titel (bis 2:13min) habe ich genutzt, um die Russische Revolution einzuführen und die wichtigsten Merkmale dieser zu erarbeiten, bevor wir in eine detaillierte Quellenarbeit gegangen sind. Anschließend haben wir das Musical und das Leben der Zarentochter gegenübergestellt und überlegt, wie Disney auf seine Version des Lebens kam und welche Gefahren sich in dieser falschen Darstellung einer historischer Gegebenheit verbergen.

Hinterm Horizont

Das Musical mit Hits von Udo Lindenberg spiegelt das Leben des Künstlers wieder. Udo Lindenberg verliebte sich in ein Mädchen aus Osterberlin und beschreibt diese Liebe und die damit verbundenen Probleme in seinen Liedern. Der Titel „Mädchen aus Osterberlin“ beschreibt beispielsweise die Beziehung Udos aus Westberlin zu seinem Mädchen aus Osterberlin. Eine Liebe im geteilten Berlin, welche für viele Menschen Alltag war, genauso wie das Leben mit der Teilung und den damit verbundenen Problemen.

Im Unterricht habe ich ausgewählte Lieder des Musicals und weitere zum Thema passende Titel in Gruppenarbeit analysieren und in ihren historischen Kontext setzen lassen. Anschließend haben wir gemeinsam die Verbreitung von historischen Ereignissen in der Musik diskutiert.

Fazit

Die gezeigten Beispiele habe ich in den Klassen 8-10 eingesetzt und bin jedes Mal auf Begeisterung gestoßen. Musicals sind etwas ganz besonders und vor allem die künstlerischen Darstellungen haben meine Mädels begeistert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s