Kahoot erstellen und im Unterricht durchführen

Apps/Programme, digital, Quiz

Wenn es darum geht, im Unterricht gemeinsam zu quizzen, ist Kahoot nach wie vor eine der beliebtesten Apps, um relativ unkompliziert gemeinsam ein Quiz zu einem bestimmten Unterrichtsthema zu spielen. Hierbei ist es zwar relativ einfach, ein vorgefertigtes Quiz zu spielen, aber der Reiz liegt natürlich darin, ein eigenes, auf den eigenen Unterricht abgestimmtes Kahoot zu erstellen. Da dies gerade im Einstieg ein wenig kompliziert sein kann, wollen wir euch in einigen wenigen Schritten zeigen, wie ihr euer erstes eigenes Kahoot erstellen könnt.

Schritt 1: Einen eigenen Kahoot-Account erstellen / einloggen

Der erste Schritt zum eigenen Kahoot ist es, einen eigenen kostenlosen Account für die App zu erstellen. Wenn ihr dazu auf der Kahoot-Startseite seid, findet ihr oben rechts den Reiter „Registrieren“ oder „Anmelden“. Hier müsst ihr nun entweder erstmal einen eigenen Account erstellen, indem ihr dazu kurz über eine E-Mail-Adresse einen neuen Account registriert. Ihr könnt jedoch auch einen über eine andere Plattform bestehenden Account nutzen (z.B. über Google oder Apple) und euch dann direkt dort einloggen.

Schritt 2: Ein eigenes Kahoot anlegen

Wenn ihr im Hauptmenü von Kahoot seid, findet ihr wieder auf der rechten Seite den Reiter „Erstellen“ blau hervorgehoben. Ihr müsst nun lediglich auf diesen klicken. Dann werdet ihr noch kurz gefragt, ob ihr ein Kahoot oder einen Kurs erstellen wollt, wählt hier die Option „Kahoot“ aus. In dem anschließenden Menü habt ihr dann noch die Möglichkeit, aus verschiedenen Vorlagen auszuwählen, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können. Da es hier aber darum gehen soll, ein eigenes Kahoot ganz von vorne zu erstellen, wählt ihr die Option „Neues Kahoot“. Danach findet ihr euch auch schon im Creator-Menü.

Schritt 3: Das eigene Kahoot mit Fragen füllen

Nachdem ihr also das eigene Kahoot angelegt hat, müsst ihr es jetzt auch mit Fragen füllen. Standardmäßig findet ihr rechts eine Übersicht über alle Fragen, welche euer Kahoot beinhaltet. Zu Beginn ist das lediglich Frage 1, welche immer ein normales Quiz sein wird. Via „Frage hinzufügen“ könnt ihr nach und nach weitere Fragen hinzufügen. In der kostenlosen Version habt ihr dabei jedoch nur die Möglichkeit aus einem normalen Multiple-Choice-Quiz oder einem Wahr-oder-Falsch-Quiz auszuwählen, die anderen Varianten stehen nur in der Premium-Variante zur Verfügung. Jede Frage hat in der Mitte das Bearbeitungsmenü: In diesem müsst ihr oben die Frage eintippen und unten dann die passenden Antworten hinzufügen. Ihr müsst dabei nicht alle vier Felder füllen, es muss lediglich eine falsche und eine richtige Antwort geben.

Wenn ihr in die Antwort-Felder Antwortmöglichkeiten eingegeben habt, erscheinen auf der rechten Seite in dem Feld runde Kreise. Hier könnt ihr mit einem Klick eine Antwort als „richtig“ markieren. Leere Kreise bedeuten, dass die Antwort falsch ist. Zudem könnt ihr auf dem Reiter ganz rechts auch noch Werte wie „Zeitlimit“ (wie lange haben die Spieler Zeit zu antworten?) oder „Punkte“ (wie viele Punkte kann man bei dieser Frage bekommen?) abändern.

Wenn ihr mit euren Fragen zufrieden seid, könnt ihr das Kahoot unter dem Reiter „Speichern“ oden rechts speichern. Nach dem Anklicken kommt noch die Erinnerung, dem Kahoot einen Titel zu geben und ggf. noch eine Beschreibung hinzuzufügen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr vorher noch unter dem Reiter „Vorschau“ einmal austesten, wie euer fertiges Kahoot aussehen wird oder in dem daneben liegenden Punkt „Motive“ noch ein wenig an der Optik eures Kahoots arbeiten.

Schritt 4: Euer eigenes Kahoot spielen

Nachdem ihr euer eigenes Kahoot erstellt habt, landet ihr wieder im Hauptmenü. Hier drückt ihr jetzt auf den Reiter „Bibliothek“, wo ihr alle eure erstellen Kahoots findet. In unserem Fall ist auch das gerade erstellte „Testkahoot“ hier zu finden. Bei diesem findet ihr ganz rechts den Button „Start“, mit welchem ihr euer Kahoot direkt starten könnt. Klickt hier auf den Modus, welchen ihr spielen wollt, und dann können sich euer SchülerInnen via Pinn problemlos über Web und Browser in das Kahoot einloggen und das große Quizzen kann losgehen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s