Spiele im Unterricht: Weihnachtliches Werwolf

Allgemein

Heute haben wir eine kleine Abwandlung des Spiels Werwolf für euch, welche an das Evangelium nach Matthäus angelehnt ist. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Anleitung

Zu Beginn des Spiels darf jede*r Teilnehmer*in eine Karte ziehen, welcher durch den Spielleiter*in ausgegeben werden. Anschließend schaut sich jeder Mitspieler*in seine Karte an, ohne dass diese jemand anders zu Gesicht bekommt. Nun beginnt der Spielleiter*in den Anfang der Weihnachtsgeschichte zu formulieren. Ein Kind sei geboren worden, welcher der König der Juden sein soll. Der mächtige Herodes fürchtet um seine Macht und lässt darauf alle Knaben töten. Unter ihnen sei auch das Jesuskind, welches für Herodes und seinen Diener geschützt werden muss. Nach diesen Ausführungen läutet der Spielleiter*in die Nacht ein. In der ersten nacht lässt er alle bunten Charaktere einmal erwachen und prägt (bzw. notiert sich deren Funktion ein. Anfangen tut man am besten bei den negativen Charakteren, um den Charakteren, welche deren Identität erfahren dürfen, diese ihnen beim Anruf gleich aufzeigen zu können. Anschließend lässt er Herodes und seine Diener abermals erwachen. Diese wählen nun stumm ihr erstes Mordopfer aus, welches am Ende der Runde tot sein wird. Ihr Ziel ist es, möglichst viele Mitspieler*in zu töten, um zu gewinnen. Nach der Auswahl des Opfers bekommen die Karten, welche dieses verschonen können, stumm das Mordopfer angezeigt und müssen entscheiden, ob es gerettet wird oder nicht. 

Nun ist die Nacht vorbei und es wird Tag. Alle Mitspieler*innen versuchen nun gemeinsam herauszufinden, wer ein Mörder gewesen sein könnte, ohne dabei ihre Rollen verraten zu dürfen. Dies ist insbesondere wichtig für die Charaktere, die eine besondere Rolle einnehmen. Der Spielleiter*in koordiniert diese Diskussion mit anschließender Abstimmung über das Todesurteil des potenziellen Mörders. Nachdem ein Mitglied aus der Spielrunde gemäß der Abstimmung zum Tode verurteilt wurde, darf es seine Identität preisgeben. Nun wird es wieder Nacht und eine neue Runde beginnt. Gewonnen haben am Ende Herodes und seine Diener, wenn sie alle anderen Charaktere ausgeschaltet haben oder wenn sie selbst alle getötet wurden. 

Material

2 Gedanken zu “Spiele im Unterricht: Weihnachtliches Werwolf

  1. Hi, könntet ihr vielleicht kurz beschreiben, welchen Rollen im normalen Werwolfspiel die Charaktere entsprechen? Leider finde ich mich nicht ganz in den besonderen Eigenschaften zurecht. Die Idee würde ich nämlich super gerne umsetzen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s